FISCHSIGNS
 - Agentur für Gebärdensprache

Was bedeuten die Begriffe taub, gehörlos und taubstumm?

 

Für die Menschen, die Gebärdensprache für ihre Kommunikationen benutzen, ist die Gebärde "TAUB". Sie sind entweder taub geboren oder später ertaubt. Ihre Sprache ist die Gebärdensprache. Als Bezeichnung für gebärdensprachige Menschen gibt es die deutschen Wörter taub oder gehörlos. Auch gibt es den Begriff "taubstumm". Damit stigmatisiert man sie dafür, dass sie nicht sprechen können. Tatsächlich haben sie aber Stimme und sind deshalb nicht stumm. Und da sie nicht hören, können sie ihre Stimme nicht kontrollieren. Ihre Sprache ist die Gebärdensprache. Mittels Gebärdensprache kann man kommunizieren, daher sind sie auch nicht stumm.