Service für Gebärdensprache

Vortrag & Seminar für Soziologie, Empowerment, Inklusion der Gebärdensprache und Deaf Studies .

Überall gibt es Debatten und Diskussionen wie Empowerment, Inklusion und Diversität hierzulande nach UN BRK umgesetzt werden können. Die Debatte ist meistens hitzig und voller Vorurteile, weil sich viele nicht vorstellen können, dass es überhaupt umgesetzt werden kann.

Der Grund ist ganz einfach der, dass viele Menschen an ein anderes klassisches Gesellschaftsmodell gewohnt und damit aufgewachsen sind, indem Nicht-Behinderte Menschen mit Behinderung fürsorgend betreuen, weil sie denken sie brauchen Hilfe, weil sie "Behinderte" sind.  Das ist der Irrtum. 

Die Probleme wegen Barrieren, Ausgrenzungen oder Diskriminierungen sind allgegenwärtig. Die Gesellschaft mit allen Menschen braucht ein neues Lebensmodell, indem alle von Geburt an bis ins hohe Alter teilhaben können ohne sich zu fürchten, zu verunsichern oder ihn zu verurteilen.

Im Vortrag oder Seminar oder Workshop erfahren Sie von einer seit mehr als zwei Jahrzehnten erfahrenen Sozialarbeiterin/-pädagogin und Hochschuldozentin von einem anderen Lebensmodell, nämlich wie taube, gehörlose, schwerhörige oder Cochlea-Implantat-Träger als gebärdensprachige Menschen als Teil der Diversität in der Gesellschaft funktionieren. Empowerment und Inklusion ist die Grundlage zur Bewusstseinsbildung.

Themenangebote:

  • Deaf Studies - Politik, Recht, Sprache, Gehörlosenkultur, Psychologie, Geschichte Gehörloser/ Deaf History
  • Gebärdensprache - Grundlagen der Theorien
  • Empowerment Gehörloser - tauber Menschen
  • Audismus - Diskriminierungen an taube Menschen/ Gehörlose
  • Deafhood/ Taubsein - Identität tauber Menschen mit Gebärdensprache
  • Kommunikation tauber Menschen/ Gehörloser

Was bedeutet Inklusion? - Das Interview von Aktion Mensch (auf dem Zukunftskongress 2025) mit mir.